Chronos - Der Schöpfergott

Chronos, der Vater aller Götter und Göttinnen, ist tot, doch seine Kinder leben nichts ahnend weiter, in ihrem Paradies.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ken's Budda Bude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kentaro
The [Admin-God] of [Meditation]
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 23
Ort : überal wo das schatten den boden berührt
Laune : in meiner Stimmung halt

BeitragThema: Ken's Budda Bude   Mo März 14, 2011 12:35 pm

-- Caffe


Kentaro und Orihime kamen endlich nach dem langen spaziergang bei Kentaro an. Wobei er innerlich zugeben musste das er eigentlich gezogen wurde als das er selbst gelaufen wäre. Er bemerkte das Orihime's Bein langsam wieder zu heftig blutete.
Er nahm sie per Hand und sah sie seltsam an. Dann setze er sie fast schon mit leichtem Druck auf einem Stuhl und nahm einen erste Hilfe Kasten vor. Er fing an alles wieder zu säubern und wieder zu verartzen.
Endlich hatte er ja seine guten Mittel da um die Wunde zu stoppen.
"Du bist unmöglich" flüsterte er und stand dann von dem Hocke sitzen auf.
Er ging zu einem Schrank, schloss den auf, und erblickte seine DVD. Seine Sammlung varierte von Comedy, bis hin zu Fantasy oder Horror.. Nun wandte er seinen Blick zu Orihime und sah sie fragend an- bevor er zum Kühlschrank lief, um sie erneut fragend anzuschauen.
"Wilst du was trinken?"


Zuletzt von Kentaro am So Jul 15, 2012 5:25 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orihime
The [Admin-Goddes] of [Thoughts]
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 21
Ort : Unschuldig, zart, mit Blut befleckt in den Sarg.
Laune : Meister, Meister, gib mir Rosen...und beende dieses Leid.

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Mo März 14, 2011 12:51 pm

<< Café

Orihime keuchte leise, da sie den ganzen Weg über gerannt war, dabei Kentaro hinter sich hergezogen hatte. Dabei musste sie sogar genau darauf achten, nicht über ihre eigenen Füße zu fallen -, was ihr schwer fiel. Sie war einfach unverbesserlich und ein wahrer Profi darin.
Verwirrt blickte Orihime Kentaro an, als dieser ihre Hand nahm und sie auf einen Stuhl drückte. Sie überforderte dies einfach immer. Zwar kannte sie Kentaro nun schon mehr als 10 Jahre, doch war ihr das noch immer unangnehm. Sie wollte so etwas nicht. "Danke.", murmelte sie leise. Sie nickte betäubt auf seine Worte. Das wusste sie selbst und sie wusste es besser, als alle anderen. Sie machte dies nun seit 18 Jahren durch.
Ihr Blick folgte dem Grünhaarigen, als er Schritte auf einen Schrank zu machte. Auch diesen Schrank kannte sie, da sie schon oft bei Kentaro war. Und sie mochte es hier. Auch, als er zum Kühlschrank ging, folgte sie ihm mit ihren Augen. Auf seine Frage hin schüttelte sie den Kopf. "Ken? Kann ich dir etwas anvertrauen? Es klingt komisch, obwohl bei mir so was schön möglich wäre, so oft wie ich hingefallen bin. Aber irgendwie höre ich nicht nur meine Gedanken, sobald ich alleine bin. Oder mich konzentriere. Ich höre fremde Stimmen.", vertraute sie sich dem Grünhaarigen an und zog ihren Kopf ein. Orihime hatte keine Angst davor, anders als die anderen zu sein. Sie hatte eher Angst davor, was Kentaro dazu sagen würde.

_________________
Out of Mind_______________Out of Space

Out of everything..but always in my Heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronos-his-world.forumsfree.de
Kentaro
The [Admin-God] of [Meditation]
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 23
Ort : überal wo das schatten den boden berührt
Laune : in meiner Stimmung halt

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Mo März 14, 2011 1:03 pm

Ken sah zu Orihime als diese meinte sie würde fremde Stimmen hören. Er dachte sofort an Feng Shui oder etwas in der Art und stolperte vor eile nahezu zu Orihime.
"Sag jetz blos nicht du hast einen Meditation Status erreicht den ich nicht kenne?"
es ärgerte ihn zwar nicht aber nach al den Jahren hätte er erwartet das er der Nachfahre Budda's werden sollte, wie er sich auch nannte.
Dann aber sah er ihr genauer in die Augen und erkannte das es nichts mit Meditation zu tun hatte.Aber selbst er wusste nicht was er dazu sagen sollte. Er blieb stumm und stand auf um in seinem Zimmer zu gehen. Als er in seinem Zimmer kam dachte er genauer nach.
Ihm wares in letzer Zeit auch unheimlich seltsam zumute gewesen. Er hatte ständig ein Gefühl als ob Wasser sich im Glass sich seltsam bewegen würde wenn er darauf starrte. Ohne weiter zu überlegen lief er zu Orihime zurück.
"Ich bin sicher du bildest dir das nur ein Hime. Vielleicht bist du letzens auf dem Kopf gefallen?" er tastete fast schon fürsöorglich auf Orihime's Kopf rum und sah aber nichts offen oder eine Wunde oder sonst was ähnliches.
Orihime war gesund. Konnte aber fremde Stimmen hören?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orihime
The [Admin-Goddes] of [Thoughts]
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 21
Ort : Unschuldig, zart, mit Blut befleckt in den Sarg.
Laune : Meister, Meister, gib mir Rosen...und beende dieses Leid.

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Di März 15, 2011 9:04 am

Verwirrung trat in ihr Gesicht, als Kentaro wieder mit dem Meditationszeug anfing. Sie konnte damit nichts anfangen und schlau wurde sie daraus auch nicht, auch wenn sie wusste, dass es Kentaro mochte. Auf irgendeine Art und Weise eben. Was er daran mochte, verstand sie auch nicht. Für sie war Meditation nun mal nichts, da sie dafür viel zu aufgedreht und unkonzentriert war. Unruhe blitzte in ihren Augen auf, als Ken in diese blickte. Orihime wusste, dass der Grünhaarige ihr nur in die Augen blicken musste, damit er wusste, was in ihr vorging. Doch seine Stimme konnte er nicht hören. Zumindest glich keine davon seiner.
"Mhm. Hoffentlich. Warte...auf den Kopf? Machst du dich gerade lustig über mich?", rief sie ihm entgegen, als er sich daran machte, ihren Kopf abzutasen. "Ken. Mir geht es gut. Mein Kopf ist in Ordnung. Ich falle selten auf diesen, was ein Wunder ist. Aber, hey.", murmelte sie leise und linste zu dem Grünhaarigen. Seufzend stand sie auf und warf sich aufs Sofa. Dort blickte sie zu Kentaro und setzte ein Lächeln auf. "Dann fangen wir mal an, okay? Und nachher gehen wir noch aus! Irgendwo hin.", meinte sie und setzte sich wieder auf. Dabei flogen ihre Haare nach vorne und hingen nun wild in ihrem Gesicht. Sichtlich davon genervt verzog Orihime ihr Gesicht und versuchte sich die Strähnen aus dem Gesicht zu pusten.

_________________
Out of Mind_______________Out of Space

Out of everything..but always in my Heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronos-his-world.forumsfree.de
Kentaro
The [Admin-God] of [Meditation]
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 23
Ort : überal wo das schatten den boden berührt
Laune : in meiner Stimmung halt

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Mi März 16, 2011 1:32 pm

Kentaro sah zu Orihime und klatschte dann in die Hände.
"Na klar!" er sah Orihime an und setze sich neben sie auf dem Sofa.
Er grinste sie an und dachte zuerst an nichts. Er überlegte im stillen darüber nach was für stimmen es sein könnten, da kam es ihm in den Sinn das man in der alten meditation Gedanken kontrolle beherrschte. Er musste also einen Test machen.
"Du musst mir sagen wenn du was hörst... okay? Ich werde mich konzentrieren mit dir Gedanklich zu sprechen und du sagst mir ob du mich hörst"
für diesen Abend sah alles verdreht aus den Kentaro sprach mehr als für ihn üblich war. Viel mehr.
Er sah Orihime immernoch an und testete sie ob sie wohl etwas hören würde. Dabei dachte er aber an nichts.
Sein Ausdruck war ernst und seine Augen schimmerten ein grelles grün raus.
Er fixierte Orihime und zwingte sie dazu ihn anzuschauen. Sie starrten sich beinahe schon an.
Dann dachte er: *Und du kannst also Stimmen hören? Du bist wirklich auf dem Kopf gefallen.. Hätte ich auch nicht anders erwartet Orihime*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orihime
The [Admin-Goddes] of [Thoughts]
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 21
Ort : Unschuldig, zart, mit Blut befleckt in den Sarg.
Laune : Meister, Meister, gib mir Rosen...und beende dieses Leid.

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Sa März 19, 2011 4:08 am

"Aber, Ken! Ich bekomm Nasenbluten wenn ich versuche, mit den Stimmen zu reden. Geschweige den herauszufinden, wem sie gehören!", versuchte sie Kentaro von seiner Idee abzuhalten. Sie war damit gar nicht einverstanden. Im Gegenteil, sie hatte Angst. Auch wenn sie sich sonst jeder Herausforderung stellte, nicht dieser. Dafür war ich das Risiko wieder zu bluten, viel zu groß. Es gab Tage, an denen sie versuchte, mit den Stimmen zu kommunizieren, versuchte, ihnen helfen zu können, oder zu sagen, dass sie aus ihrem Kopf verschwinden sollten. Doch jedes Mal wenn sie es versuchte, bekam sie starke Kopfschmerzen und Nasenbluten. Sie fühlte sich dann mit einem mal schwach und war müde. Das wollte sie jetzt aber nicht!
Seufzend gab sie nach, jedoch wurde ihr schlecht, wenn Kentaro sie so ansah. Sie mochte es nicht, wenn er meditierte, da er dadurch noch stiller wurde, als er sonst war. Vor allem aber ernster. Ihr Atem ging mit einem Mal viel flacher, und ihr kam es so vor, als würde das Licht flackern, da ihr ab und an schwarz vor Augen wurde. Sie biss sich auf die Unterlippe und konzentrierte sich. Und mit einem Mal, vernahm sie deutlich die Stimme des Grünhaarigen. "Ich bin nicht auf den Kopf gefallen! Und wie du hast das nicht anders erwartet? Ja, ich kann dich hören!", rief sie plötzlich laut und schüttelte den Kopf, damit seine Stimme verschwand. Ihr Kopf tat weh und sie hatte wieder dieses betäubte Gefühl. Etwas Warmes floss über ihre Lippe. Wie von selbst hob sich ihre Hand und tastete an ihrer Oberlippe entlang. Ihre Nase blutete, wie sie es erwartet hatte. Auch die Müdigkeit kam, doch diese wollte sie bekämpfen. Sie konnte noch zu Hause schlafen!

_________________
Out of Mind_______________Out of Space

Out of everything..but always in my Heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronos-his-world.forumsfree.de
Kentaro
The [Admin-God] of [Meditation]
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 23
Ort : überal wo das schatten den boden berührt
Laune : in meiner Stimmung halt

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   So März 20, 2011 2:04 pm

Kentaro erschrack als sie ihm eine Antwort gab. Er sprang zurück und hüpfte dann leicht auf seinen Fussohlen auf und ab.
~Phantastisch! So muss ich nichtmehr quatschen.. doch wie kommt das?~
dachte er und setze sich dann auf dem Stuhl aufdem Orihime vor nicht alzulanger Zeit sass.
Dann sah er sie an. Er starrte sie an. Das war kein normaler Blick mehr.
In ihm stieg etwas auf was er nicht kannte. Wieso konnte sie so etwas ohne meditation und er konnte nichts ausser ruhe finden?
Da bemerkte er das in ihm etwas negatives aufstieg und sofort atmete er tief ein und aus.
Ein Lächeln erschient wieder auf seinen Lippen und er strahlte wieder.
" Das ist echt klasse!" sagte er dann und sah zur Eingang's Tür.
Wieder zur Orihime und zurück. Das sollte darauf hinweisen ob sie Heute noch rausgehen wollten.
Vielleicht im Ausgang oder so. Beide waren ja genug alt. Dachte er zumindest. Und Orihime würde vielleicht auch nette Jung's kennen lernen.
Als er zu dem Gedanke kam rüpfte er die Nase. Der Gedanke daran gefiehl ihm nicht sonderlich. Er könnte sich Orihime nicht mit irgendwiejamnd vorstellen. Nein das würde er nichtmal zulassen. Und er wusste nichtmal wieder er so dachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orihime
The [Admin-Goddes] of [Thoughts]
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 21
Ort : Unschuldig, zart, mit Blut befleckt in den Sarg.
Laune : Meister, Meister, gib mir Rosen...und beende dieses Leid.

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Di März 22, 2011 1:52 pm

Wieder erklang Kentaros Stimme in dem Kopf der Oranghaarigen. Ihr Kopf schmerzte noch mehr und sie kniff die Augen zusammen. "Hör auf damit, Ken!", motzte sie und biss sich auf die Lippe. Sie sagte ihm doch, dass sie Schmerzen bekam, wieso machte er dann weiter?
Orihime rutschte mit ihrer Hand vom Sofa und flog beinahe runter. "W-was..? Das ist nicht klasse! Das ist ...psychischkrank!", schmollte sie und wischte sich mit dem Ärmel das Blut weg. Sie verstand ihren besten Freund nicht. Was fand er daran klasse? In ihren Augen war es einfach nur krank, gestört oder sogar verrückt. Sowas konnte normale Menschen nicht, und wenn sie so etwas konnte, war sie nicht normal! Was sie nie behauptet hatte, doch machte es ihr Angst. Sie wollte das nicht können. Nie im Leben, sie sah darin eben nichts gutes.
Seufzend warf sich Orihime nach hinten und blickte zu Kentaro. "Ich will nicht raus.", schmollte sie weiter und hüpfte vom Sofa, rannte stattdessen in sein Zimmer und warf sich dort aufs Bett. Ihr Kopf schmerzte noch immer, doch war dies nicht der einzige Grund. Sie mochte es immer, bei Kentaro zu sein. Wenn sie es mal war, wollte sie nicht so schnell wieder gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronos-his-world.forumsfree.de
Kentaro
The [Admin-God] of [Meditation]
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 23
Ort : überal wo das schatten den boden berührt
Laune : in meiner Stimmung halt

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Fr Apr 08, 2011 4:34 am

Er bemertke erst jetz richtig das es ihr schmertze und hörte sofort auf. Entschludigend sah er auf ihr herunter.
Als sie meinte sie wolle nich rausgehen zuckte er mit seiner braue. "Ich sage dazu nur das du dich mal entscheiden solltest"
und schon kam er Gedanklich wieder bei dem Thema mit den Gedanken hören.
Es beschäftigte ihn einfach total das sie so eine Gabe besass und er nicht.
"Das ist nicht psychischkrank. Du wurdest auserwählt! Du bist speziell! Jetz bist du nichtmehr nur der Tollpatsch. Vielleicht wirst du so auch jemand finden der dich maa.." er stopte. Dieser Gedanke war ihm wiederrum wieder unangenehm und doof.
Und auch bemerkte er das es langsam viel sprach. Weshalb sprach er viel? Weshalb nur an dem Abend?
Doch das kümmerte ihn nicht weiter und schnell machte er sich auf dm Sofa bequem vor dem Fernseher. Er schaltete diesen ein und nahm das Telefon. "Pizza?" fragte er knapp und war glücklich darüber wieder nur kurz etwas sagen zu müssen.
Doch während er Orihime betrachtete und sich nebenbei noch auf etwa 100 weitere Themen konzentrierte durchzuckte es ihn ganz.
Er hatte ein seltsames Gefühl dabei sich stark auf entwas zu konzentrieren. Als würde er so Dinge in schmung setzen. Oder machte er sich einfach nur alszustarke Gedanken darüber weshalb er eine beste Freundin hatte die Gedanken lesen konnte? Schlisslich war es ja menschlich sich auf etwas zu fixieren was einem faszinierte und er war ja auch nichts weiter als ein normaler Mensch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orihime
The [Admin-Goddes] of [Thoughts]
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 21
Ort : Unschuldig, zart, mit Blut befleckt in den Sarg.
Laune : Meister, Meister, gib mir Rosen...und beende dieses Leid.

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Di Jul 05, 2011 9:39 am

Orihime holte tief Luft und hielt diese für einen Moment an. Sie brauchte einen Moment der Ruhe, musste sich ausruhen und diese Schmerzen ausblenden. Ihr Kopf schmerzte noch immer, das Pochen wollte einfach nicht weichen und sie bekam das Gefühl, sie hätte ihr kleines Geheimnis für sich behalten sollen. Es war schrecklich, dass Kentaro nun davon wusste, auch wenn er ihr bester Freund war. Aber Orihime wusste, dass Ken solche Dinge mochte, dass er nun Gefallen daran hatte, mit ihr darüber zu sprechen. Als er aber noch meinte, sie sei was besonderes, lächelte sie. Noch niemand hatte sie als etwas besonderes bezeichnet, oder gesagt, dass sie speziell war. Das es aber Kentaro sagte, freute sie umso mehr.
Langsam setzte sich Orihime auf und blickte Kentaro freudig an, als er nach Pizza fragte. "Pizza!", stimmte sie lachend zu und lächelte ihn strahlend an. Das sie nun Pizza essen würden, bedeutete, dass Orihime länger hier bleiben würde, länger mit Ken Zeit verbringen würde, und genau das freute sie so sehr. "Keeeen~? Sag mal..ehm..wäre es okay, wenn ich heute hier übernachten würde?", platzte es aus ihr heraus. Ihr war es unangenehm, dies zu fragen, obwohl sie es schon einige Male getan hatte. Doch wusste Orihime nie, wie Kentaro darauf reagierte, und sie hatte jedes Mal Angst davor, dass er Nein sagte, sie zurückwies und sie nach Hause schickte. Doch sie wollte nicht zurück nach Hause, da sie dort einsam war.
Absurd. Wieso sollte er dich heim schicken? Es sei denn, er ist nun irgendwie böse auf dich.., schmollte sie in Gedanken. Schnell schüttelte sie den Kopf und hüpfte vom Bett, ging auf seinen Schrank zu und öffnete diesen. Einige Sekunden blieb sie vo diesem stehen, ehe sie nach einem T-Shirt von Kentaro griff und dieses auf das Bett legte. Hime hatte keine Scheu, sich in Unterwäsche vor Kentaro zu zeigen, weswegen sie ihre Schuluniform ablegte und in das T-Shirt ihres besten Freundes schlüpfte. Dieses reichte ihr bis knapp über die Knie und es machte den Eindruck, als würde sie darin versinken.

_________________
Out of Mind_______________Out of Space

Out of everything..but always in my Heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronos-his-world.forumsfree.de
Kentaro
The [Admin-God] of [Meditation]
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 23
Ort : überal wo das schatten den boden berührt
Laune : in meiner Stimmung halt

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Di Jul 05, 2011 11:27 am

Kentaro griff zum Telefon das genau hinter ihm war und wählte die Nummer. Das Pizzaservice wusste was er wollte. Immer wenn Orihime kam wählten sie das gleiche aus. So musste Kentaro mit der Zeit nurnoch sein Spitznamen nennen und wieder auflegen. So tat er das auch.
Immernoch beschäftigte ihn das ganze mit Orihime. Aber daran denken wollte er jetzt nicht. Das verbrauchte viel Konzentration und Kraft, was er bestimmt noch gebrauchen könnte an diesem Abend. Er sah zu Orhime. Beschäftigte sie auch etwas? Hatte sie gerade etwas auf dem Herzen?
Da platzte aus ihr raus ob sie bei ihm übernachten durfte. Er lächelte sie an. Wortlos gab er ihr eine Antwort doch betonte das ganze durch ein "Logo" mehr sagte er auch nicht. War auch nicht nötig. Sie war die mit der flinken Zunge zwischen den beiden. Kentaro war eher der der überlegter vorging ohne etwas zu überstürtzten. Sie waren die besten Beispiele für Gegensätzte. Er sah sie an. Wirklich. Er verstand manchmal einfach nicht wieso sie sich so gut verstehen konnten.
"Hime!" platzte nun er herraus und näherte sich ihr. Er sah ihr tief in die Augen und legte dann seinen Kopf schief.
"Wir sind 100%ige Gegensätze" dann huschte er zurück, setzte sich im schneidersitzt und verschränkte die Arme. Er überlegte. Und er konzentrierte sich. Wiedermal ins unermessliche. Manchmal dachte es, seine konzentration würde die eines Menschen weitaus übertreffen. Doch wie konnte er das den eigentlich Beweisen? Das war wieder eine Frage die sich in all seinen 100 fragen ansammelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orihime
The [Admin-Goddes] of [Thoughts]
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 21
Ort : Unschuldig, zart, mit Blut befleckt in den Sarg.
Laune : Meister, Meister, gib mir Rosen...und beende dieses Leid.

BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   Sa Aug 06, 2011 8:45 am

Voller Verwunderung und total überfordert erwiderte Orihime den Blickkontakt, den Kentaro aufbaute, als er sich ihr näherte und ihr in die Augen blickte. Sie mochte die Farbe seiner Augen schon immer. Sie schien so beruhigend und grenzenlos weit zu sein, man konnte sich darin verlieren ohne Angst zu haben, dazu zu versinken, verloren zu gehen. Gegensätze. Er hat gesagt, wir seien Gegensätze. Antworte also irgendwas, rief sie sich Kentaros Worte in Erinnerung und blinzelte einige Male. Sie wusste, wenn sie ehrlich war, nicht genau,w as sie darauf antworten sollte. Das wusste sie schon lange. Immerhin war es kaum zu übersehen, geschweige denn zu überhören. Orihime war immer laut, lachte viel und gerne, ganz im Gegensatz zu Kentaro. Genau das mochte sie aber an ihm. Er ergänzte sie, hielt sie ihm Zaun und beruhigte sie immer wieder. Und er war der einzige, der sie nicht auslachte, sobald sie hinflog, oder irgendwas Peinliches anstellte. Ja, Kentaro war durchaus anders, doch gerade deswegen so besonders, und sein Anders sein war auch der Grund, wieso Orihime ihn so mochte.
Hime stieß ein leises Seufzen aus und ließ den Kopf hängen. Sie wusste genau, woran Kentaro dachte, wusste genau, was ihn beschäftigte: Dass sie die Stimmen anderer Leute hören konnte, die Gedanken, wenn man es genau sagen wollte. Auch sie beschäftigte es, doch anders als ihn. Ihr machte es Angst, sie wollte diese Gabe oder so nicht haben, sie wollte nicht hören, was nicht für sie bestimmt war. "Ken? Wenn ich nun so besonders bin...wegen...wegen dieser Sache da. Wird das etwas an unserer Freundschaft ändern? Sind wir noch immer die besten Freunde, ist alles so, wie immer?", sprach Hime die Frage aus, die sie am meisten beschäftigte. War zwischen ihr und Kentaro nun etwas anders, oder war nichts verändert. Letzteres wünschte sie sich am meisten, denn sie konnte sich gar nicht mehr vorstellen, ohne ihren besten Freund zu leben. Seit sie ihn das erste mal traf, sah und mit ihm sprach, ja, seit diesem Zeitpunkt konnte sie sich kein Leben ohne den Grünäugigen vorstellen.

_________________
Out of Mind_______________Out of Space

Out of everything..but always in my Heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronos-his-world.forumsfree.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ken's Budda Bude   

Nach oben Nach unten
 
Ken's Budda Bude
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chronos - Der Schöpfergott :: :| The Paradies of the Gods |: :: Die Stadt :: Alive-Street-
Gehe zu: